Avatar
X

Avatar
X

Ich stimme den AGB von booqr zu.
Ich möchte durch Nachrichten von booqr auf dem neuesten Stand bleiben.
Avatar
X
ADBLOCK ERKANNT. BITTE LESEN.
Vielen Dank für den Besuch der booqr Website. Hier werden viele Informationen und Funktionen gratis bereitgestellt. Uns, die Betreiber der booqr Website, kostet es Geld, diese Leistung zu erbringen. Ein Teil dieser Kosten wird durch Werbung finanziert. Wir, die Betreiber der booqr Website, sind bemüht, Anzahl und Umfang der Werbung in einem für die Besucher erträglichen Maß zu halten. Wir bitten, den Adblocker für diese Website auszuschalten und damit das Aufrechterhalten unserer Leistung zu unterstützen. Durch Ausschalten des Adblocks werden die Funktionen zugänglich. Außerdem können aus der Werbung durchaus interessante Informationen und Kaufempfehlungen hervorgehen.

Danke! Dein Team booqr.
dance the hoolabooqr
Werbung
Betreiber / Eigentümer / Verantwortlich: rising up media GbR
Sitz: Alt-Wittenau 88d, 13437 Berlin, Deutschland
Geschäftsmodell, allgemein: Hosting von System und Daten
Geschäftsmodell, genauer: Betrieb eines Online-Marktplatzes
Geschäftsmodell, genauer: Unterstützung Dritter bei der Aushandlung und dem Abschluss von Leistungsverträgen; Zusatzdienste
Betriebsmittel: Online-Marktplatz auf Internet-Domains

booqr ist der online Handel Marktplatz zum Anbieten, Verhandeln und Abschließen von Verträgen in Bezug auf Veranstaltungen.

Die Firma rising up media GbR ist Betreiber des Marktplatzes. Der Betreiber hat seinen Sitz in Berlin, Deutschland.

Der Betreiber beteiligt sich nicht am online Handel. Der Betreiber stellt den Benutzern den Marktplatz zur Verfügung, um es ihnen zu ermöglichen, dass sie miteinander Handel betreiben.

Im Wesentlichen besteht das Prinzip des Marktplatzes im Folgenden. Jemand veröffentlicht ein Angebot auf dem Marktplatz. Gegenstand des Angebots ist eine Veranstaltung. Jemand anderes hat Interesse an der Veranstaltung und gibt ein Gegenangebot ab. Im günstigen Fall schließen die Parteien einen Vertrag. Im ungünstigen Fall geschieht das nicht. Wird ein Vertrag geschlossen, so hat dieser volle Rechtsgültigkeit. Die eine Partei schuldet die Durchführung der Veranstaltung; die andere Partei schuldet die vereinbarte Abgeltung. Dieses Prinzip gilt in beiden Richtungen. Es ist möglich, dass jemand, der zum Beispiel eine Veranstaltung darbietet, der Erste ist, der die Initiative ergreift, indem er ein Ursprungsangebot auf dem Marktplatz veröffentlicht und Gegenangebote durch Personen erwartet, die seine Veranstaltung einkaufen; es ist ebenfalls möglich, dass jemand, der eine Darbietung engagieren möchte, der Erste ist, der die Initiative ergreift, indem er ein Ursprungsangebot auf dem Marktplatz veröffentlicht und Gegenangebote durch solche Personen erwartet, die diese Darbietung liefern.